Schulprofil

Die Droste-Hülshoff-Schule …

... ist Musik betont

… ist Musik betont

In jedem Jahrgang der Sekundarstufe I gibt es eine Profilklasse Musik, die jeweils eine Stunde mehr Musikunterricht hat; alle Schüler/-innen dieser Klassen sind zudem verpflichtet, entweder am Chor oder am Orchester teilzunehmen. Die Schüler werden über einen besonderen Musiktest aufgenommen.

Die Schule bietet allen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an einem der drei Chöre (Chor II für die 7./8. Klassen, Mittelchor für die 9./10. Klassen, Chor I (Oberstufenchor), einem der beiden Orchester (Orchester II für Anfänger in der Ensemblemusik, Orchester I für Fortgeschrittene), dem (Blech-)Bläserensemble oder der Jugendband an.

In jedem Jahr finden zahlreiche Konzerte und Musikabende statt (Sommerkonzerte, Weihnachtskonzerte, Kammermusikabende, Leistungskurs-Musik-Abend etc.). Alle Festlichkeiten wie Einschulungsfeiern und Abiturentlassungsfeiern werden musikalisch umrahmt. Die Schule pflegt diverse Kooperationen mit der Universität der Künste, den Berliner Philharmonikern, dem Jungen Ensemble Berlin, dem Orquesta de Barro (Peru), etc.

... ist Französisch betont

… ist Französisch betont

Wir bieten die Fortführung der ersten Fremdsprache Französisch an. Schüler/-innen mit der ersten Fremdsprache Französisch haben in der 7. und 8. Klasse jeweils eine Stunde mehr Französisch und können in der 9. und 10. Klassen ein Sachfach (Geografie in Klasse 9, Geschichte in Klasse 10) auf Französisch wählen (bilingualer Unterricht).

... ist Theater profiliert

… ist Theater profiliert

In einem Probenraum im Untergeschoss des naturwissenschaftlichen Erweiterungsbaus werden Schülerinnen und Schüler im Darstellenden Spiel unterrichtet. Der Ausbau wurde wesentlich mitfinanziert durch eingesparte Reinigungsgelder.

... ist barrierefrei

… ist barrierefrei umgebaut (für Rollstuhlfahrer/-innen)

Derzeit besuchen zwei Rollstuhl fahrende Schülerinnen die Schule (10. Klasse; Qualifikationsphase 1 der gymnasialen Oberstufe)

... ist seit 2011 aktive Berliner Klimaschule

… trägt seit 2011 ununterbrochen das Gütesiegel "Berliner Klimaschule"

Die „Klimaretter-AG“ unserer Schule, die unter anderem den Preis „Berliner Klimaschule 2011“ und den Pokal "Energie- und Klimaschutz an Schulen 2017" (Link zum Artikel) sowie viele weitere Auszeichnungen gewonnen hat, engagiert sich vielfältig für unsere Umwelt. Sie organisierte Projekttage und -wochen ("Klimawandel: Jetzt wird´s heiss", "Ressourcen: Jetzt wird´s knapp", "Ernährung: Jetzt wird´s lecker", "Weltklima: Wie du ihm, so es dir").  In Zusammenarbeit mit „Grün macht Schule“ und dem Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf wurde eine „Klimainsel“ mit einem Trinkbrunnen auf dem Schulhof erbaut. Die Klimainsel ist eingebettet in eine Planung für die ökologische Umgestaltung des Pausenhofes (Entsiegelung, Begrünung, Grünes Klassenzimmer …) und war auch Teil eines internationalen Comenius-Projekts zum Thema "Wasser". Auch im Unterricht spielt das Thema "Umwelt- und Klimaschutz" eine große Rolle. Hier unterstützen uns auch viele externe Partner (z.B. ELAN, Schule+, Berliner Klimaschulen, SenUmwelt) zum Beispiel mit Workshops, Materialien, Energierundgängen und vielen guten Tipps.

 

... ist Teil internationaler Projekte als Comenius- und Erasmus(+)-Partnerschule

… war Comenius-Partnerschule 2011-2014 ...

Zum Thema "Water: Challenges and Possibilities from a European Aspect" arbeiteten verschiedene Lerngruppen im Projekt mit: die Klimaretter-AG, das Wahlpflichtfach Klasse 10 Geografie, der Grundkurs Kunst sowie der Grundkurs Politikwissenschaft. Beteiligt waren Schüler(innen) und Lehrer(innen) aus Huddinge (Schweden), Cadiz (Spanien), Roccapiemonte (Italien), Roskilde (Dänemark) und Montbrison (Frankreich)

… und ist Erasmus(+)-Partnerschule 2016-2019

Nach unserem erfolgreichen Comenius-Projekt haben wir uns um eine Folgekooperation mit dem Schwerpunkt „Bessere Energie- und Ressourcennutzung“ im Rahmen von Erasmus+ beworben. Weitere Mitglieder dieses Projekts (hier der Link zur gemeinsamen Projekt-Website) sind das Lycee de Beauregard in Montbrison (Frankreich) als Koordinator, das Himmelev-Gymnasium in Roskilde (Dänemark) sowie das Liceo „Rescigno“ in Roccapiemonte (Italien). Die in der Projektsprache Englisch durchgeführte strategische Schulpartnerschaft ist von 2016 bis 2019 geplant und hat den Titel "Green Energy Link For YOUrope"

... ist Schule ohne Rassismus

… ist Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage (seit Oktober 2008)

Pate ist der Klavier-Kabarettist Bodo Wartke.

Die „Droste-ohne-Rassismus-AG“ (geleitet von Schüler(inne)n) erarbeitet kontinuierlich an Projekten mit (Projekttage, Schulfeste, Kooperationen mit anderen Schulen, …), führt etwa alle zwei Wochen Filmabende durch, die von Herrn Dr. Ganguly (Filmpädagoge und Leiter verschiedener Lebenskunde-Projekte an der Droste) und Frau Gatemann (Kollegin) betreut werden.

... ist Projektschule des eEducation Masterplans

… ist Projektschule des eEducation Masterplans

Die Schule engagiert sich in mehreren Projekten im Rahmen des eEducation Masterplans der Senatsbildungsverwaltung

Berliner Schule Web 2.0 (zwei Web-2.0-Projekte abgeschlossen)

Berlin wird kreidefrei (Einsatz von interaktiven Whiteboards; mittlerweile in elf Unterrichtsräumen; bis 2014 in weiteren sechs Räumen)

Masterplan-Modellschule 2012 mit der Beteiligung am Masterplan-Leitprojekt „Roberta/Berlin“,

und hat über die Teilnahme an den Projekten die Ausstattung mit Informations- und Kommunikationstechnologie stark verbessert. Damit einher gehen die Planungen zur Entwicklung der Medienkompetenz im Unterricht (voraussichtlich Evaluationsthema im Bereich Unterrichtsentwicklung für die Jahre 2012-2014).

... ist akustisch aufgebessert

… ist akustisch aufgebessert

Seit 2005 wurden in mittlerweile fast allen Klassenräumen an Decken und Wänden Platten aus einem offenporigen Melaminharzschaumstoff angebracht, die die akustische Qualität eines Raumes und damit die Sprachverständlichkeit deutlich verbessern. Die Finanzierung geschah wesentlich durch die Mithilfe der Eltern sowie des Vereins der Eltern und Freunde der Droste-Hülshoff-Schule. Die Anbringung der Platten wird durch unseren Hausmeister vorgenommen.

... hat eine Cafeteria mit warmer Essensversorgung

... hat eine Cafeteria mit warmer Essensversorgung

Die neue Cafeteria hat ca. 60-70 Sitzplätze zum Essen und eine gemütliche Sitzecke. Eine Pächterin versorgt die Schüler und Lehrkräfte mit Snacks, warmem Essen (auf Vorbestellung) sowie warmen und kalten Getränken.

... kooperiert seit mehreren Jahren mit dem Verein „mehr als lernen e.V.“. Der Verein begleitet Wochenendfahrten der Schülervertretung, Klassenfahrten und Klassenfindungstage und bildet Schüler als Jugendleiter aus. Die Klassenfindungstage für alle Siebtklässler wurden 2010 erstmalig durchgeführt und kürzlich von der Schulkonferenz in der Fortführung bestätigt.

Servicelinks

Kontakt

Droste-Hülshoff-Gymnasium

Schönower Str. 8
14165 Berlin
Tel (030) 84 50 84 66
Fax (030) 84 50 84 68

sekretariat@droste-gymnasium-berlin.de

Anmelden

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS