Eltern

Wir über uns und über die Schule

Es ist unbestritten, dass wir Eltern ein sehr wichtiges Glied in der Gestaltung des Schullebens, im Kontakt mit den Lehrern und im Verbinden des erzieherischen (Schul-)Lebens zu Hause und der Schule sind. Es besteht jedoch auch die Gefahr, insgesamt die Möglichkeiten unserer Funktion und Rolle zu unterschätzen und nicht genügend wahr zu nehmen, weil wir unsere Kinder selbständig werden lassen wollen.

Wie an jeder anderen Schule sind wir strukturell über die schulischen Gremien – Klassenelternvertreter, Gesamtelternvertretung, Schulkonferenz – um nur die wichtigsten zu nennen- zur Mitwirkung an der Gestaltung des Schullebens und der Schulentwicklung eingebunden. Je nach Kapazität, Interesse und Vermögen kann sich die Mitwirkung bis in die Gremien des Bezirkes (BEA, BSB) und des Landes (LEA, LSB) erstrecken sowie auch die Verbindung zu den entsprechenden bezirklichen Ausschüssen (Schule, Kultur, Jugend) und zur BVV bedeuten. Daneben ist hinsichtlich des direkten Zugangs in die Unterrichtsgestaltung die Mitarbeit in den Fachkonferenzen, bei Elternsprechtagen und durch direkte Kontakte mit einzelnen Lehrern möglich.

Mitwirkungsmöglichkeiten

Weitere bedeutende Mitwirkungsmöglichkeiten sind die Unterstützung der Schüler bei Planung und Durchführung von Schulfesten, Tage der offenen Tür und Projekttage, Ausgestaltung der Klassenräume, Weiterentwicklung des Schulprogramms, Erstellung von Informationsblättern und Gestaltung der Homepage sowie allgemein die Verbesserung der Qualität der Schule, insbesondere bei aktuellen zeitweise entstehenden Problemfeldern und das Zusammenwirken mit dem Förderverein.

Es darf frei von Eitelkeit hervorgehoben werden, dass all diese Dinge in den letzten Jahren intensiv, kreativ und engagiert wahrgenommen wurden, in offenem und vertrauensvollem Klima, weitgehend frei von politischen Ressentiments, sowohl im Kontakt mit der Schulleitung (ja, von dieser ausdrücklich erwünscht und gefördert) und den einzelnen Lehrern und Schülern als auch unter uns Eltern. Dieses Niveau gilt es zu erhalten und möglichst auch auszubauen.

Schulatmosphäre

Aus unserer Sicht darf man den Eindruck vermitteln, dass alle Schulbeteiligten – insbesondere die Schüler untereinander – einen höflichen und wertschätzenden Umgang miteinander pflegen und ein gutes Auskommen der Schüler mit den Lehrern besteht.

Dazu trägt mit Sicherheit bei, dass die Mehrzahl der Schüler die Angebote des Musikfachbereiches nutzen. Gemeinsames Musizieren, Chor- und Orchesterreisen (neben den anderen Klassen- / Sport-, AG- oder Projektreisen) fördern eine harmonische Atmosphäre und führen auch zu Kontakten mit Mitschülern aus anderen Klassenstufen. Die entsprechenden „Produkte", nämlich insbesondere die Konzertveranstaltungen zu Weihnachten und im Sommer sind immer gut besucht, meist ausverkauft, und begründen in hohem Maß den Ruf der Schule und führen wiederum auch die Eltern über die Klassengrenzen hinweg zusammen.

Gewalt- und Drogenprobleme – wo gäbe es die nicht – spielen eine eher kleine Rolle, bei besonderen Vorkommnissen wird in gutem Einvernehmen entsprechend reagiert.

Wir – als Elternvertreter – sind bemüht über E-Mail-Verteiler, Homepage und Infoblätter alle Eltern zu erreichen und zu informieren. Unsere Schule ist nachweislich eine leistungsorientierte Schule, das sollte man bedenken, wenn man sein Kind auf diese Schule gibt.

Gremienvertreter der Eltern

Einen kleinen Überblick über die verschiedenen Schulgremien und ihre Aufgaben finden Sie im Flyer für "Elternmitwirkungsrechte". Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der einzelnen Gremienmitglieder unserer Schule, den Kontakt bekommen Sie über das Sekretariat (Mail, im Zweifelsfall auch Telefon).´

Elternvertretung der DHS

im Schuljahr 2016 /2017 gewählt in der GEV-Sitzung am 6. Oktober 2016:

GEV-Vorsitz (Schul-Elternsprecherin)

Frau Kasmeridis
Stellvertreter: Herr Doppelstein, Herr Kallies, Herr Lutz

Schulkonferenz

Frau Jetzlaff, Frau Kloss, Frau Lutz, Herr Kallies
Stellvertreter/-innen: Frau Jansen, Frau Ley, Herr Doppelstein, Herr Lutz


Bezirkselternausschuss

Frau Kasmeridis, Herr Kallies
Stellvertreter/-innen: Frau Mathes, Herr Schoth

Gesamtkonferenz (beratend)

Frau Bode, Herr Wittenbrink
Stellvertreter/-innen: Frau Jansen, Herr Doppelstein

GSV (beratend)

Herr Doppelstein, Herr Schulz-Salinas
Stellvertreter/-innen: Frau Kloss, Herr Lutz

Fachkonferenzen

Deutsch: Frau Bode, Herr Wittenbrink
Englisch: Frau Beck, Herr Doppelstein
Französisch: Frau Raske, Frau Schölch
Latein: Herr Doppelstein
Musik: Frau Bersch-Gomez, Frau Erchinger
Kunst: Frau Jansen
Darstellendes Spiel: N.N.
Geschichte/PW: Frau Jansen, Frau Jetzlaff
Geografie: Frau Jetzlaff
Ethik/Philosophie: Herr Schulz-Salinas
Mathematik: Frau Jetzlaff, Herr Trappe
Physik: Herr Kallies, Herr Trappe
Chemie/Bio: Frau Trappe
Informatik: Herr Kallies, Herr Trappe
Sport: Herr Doppelstein

Leitfaden für Elternvertreter

Hier finden Sie den aktualisierten  "Leitfaden für Elternvertreter" (Ausgabe Januar 2013), mit allen Hinweisen, Rechten, Pflichten und Möglichkeiten, die Elternvertreter haben, um die Berliner Schulen und die Schullandschaft aktiv mitzugestalten!

Servicelinks

Kontakt

Droste-Hülshoff-Gymnasium

Schönower Str. 8
14165 Berlin
Tel (030) 84 50 84 66
Fax (030) 84 50 84 68

sekretariat@droste-gymnasium-berlin.de

Anmelden

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS